Butterfly - Free Template by www.temblo.com
 
© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved.
Design by Marco Köppling. Host by myblog
 
London Weekend

Weiter gehts mal wieder .....

 Also: letzten Donnerstag gings los --> ab nach London. Also erstmal früh aufstehen und mit Sack und Pack zur Bushalte um erstmal nach Birmingham zukkommen. Da hab ich dann Diana getroffen und wir sind dann zusammen zum Priory Queensway um von da dann den Megabus zunehmen (nur zu empfehlen- Spotbillig und nen echt guter Reisebus :D und das ganze nur für 3 Pfund). Sind dann so 3 Stunden gefahren und sind dann an der Victoria Coach Station angekommen (der Bahnhof für Busse- echt witzig). Naja von da haben wir uns dann durchgeschlagen zu Mareikes und Martins Wohnung, die wiederrum an der Kirche liegt. Schon ziemlich cool ne Wohnung in London zuhaben und Diana und Ich haben uns seid langem mal wieder Deutsch gefühlt - deutsches Frühstück, deutsche Sprache und ganz viel Zeug aus Deutschland von Mareikes Mutter wie die NEON (na das hab ich mal vermisst). Am Donnerstag haben wir dann nicht mehr viel gemacht waren relativ fertig. Nur noch Bridget Jones gewatcht und dann unser Quartier aufgeschlagen im Wohnzimmer :D. Morgens dann gings los - Sight Seeing. Mareike, Diana und Ich sind dann zur freien Führung gestapgft - wie Mädels so sind natülich viel zu spät aber nach kleinen Anfangsschwierigkeiten konnten wir dann zur Gruppe aufschließen und haben uns Geschichten angehört über Buckingham Palace, Bigben, Westminster Abbey, House of Parlament und dann noch viel mehr . Natürlich waren wir auch bei den Militärleuten die vor den ganzen Royal Häusern stehen und haben uns mit denen fotografiert, wobei ich einmal nicht vorbereitet war und mich total erschreckt hatte als der Militärfuzie volle Kanone auf dem Boden stampft - das werd ich auch nich mehr vergessen :D. Im Laufe der Zeit kam dann noch Annika dazu , die auch extra gereist war und so waren wir 4 deutsche Mädels auf Tour in London. Sind dann zum Trafalgar Square und haben uns auf riesige bronze Löwen gesetzt (war total glischtig und ich hatte schon echt schiss darunter zufallen, man hatte einfach nix zum festhalten und die waren schon ziemlich hoch). Mareike is wären dessen unten geblieben, leider nur voll gepackt mit all unseren Taschen .

 

Dann gings in die National Gallery und da haben wir uns dann natürlich nur Klassiker angeguckt. Van Gogh, Monet, Picasso, Cezanne und viele mehr. Mareike is danach nach Hause, sie musste noch arbeiten. Wir drei hingegen sind noch zur Tower Bridge gewandert die bei Nacht schon ziemlich atemberaubend is. Haben später noch ne Mini-Schlittschuh-bahn gefunden die aber leider 12 Pfund gekostet hat (ja London is teuer) und somit von uns nicht benutzt wurde. Fertig und müde sind wir dann nach Haus gewandert und haben uns Spagetti gekocht mit Bolognese Soße und nem Salat. Haben ewig noch gequatsch und rumgedaddelt bis wir dann ins Bett gegangen sind. Am nächsten Tag hatten wir uns entschieden shoppen zugehen. Also gings ab zum Picadilly Circus und die Oxford Street runter. Irgendwie isses schade dass man in einem anderen Land am Ende doch im H&M landet :D. Insgesamt war es ein toller Tag- schöne Weihnachtsbeleuchtung, tolle Geschäfte aber eins hat man doch gemerkt man hat sich mehr als Engländer gefühlt als als Deutscher (zumindest zwischen all den Touris). Haben unseren Tag abends dann noch abgerundet mit gebratenen Spagettis vom vortag und Baileys und Cookies Eis (hat auch leider 9 Pfund gekostet, war aber super lecker). Danach haben wir uns dann aufgebrezelt (mehr oder weniger ) martini mit fruchtsäften getrunken und Diana und ich haben "schüttel deinen speck, schüttel deinen speck" von peter fox gesungen (und probiert zutanzen) sind nämlich noch zu na studen-geburtstags-wohnungs-fete geangen. Wo einige sich in der Küche besoffen haben und andere youtube videos im Schlafzimmer geguckt haben. Haben uns dann später noch mit einem unterhalten der Aussah wie 21 aber 25 war und Referendar als Geschichtslehrer is und sich nachher auch noch herausgestellt hatte das er deutsch spricht. Insgesamt lustiger abend. Um 1 gings dann nach Hause und um 8 musst ich dann wieder aufstehen um den Bus nach Hause zunehmen- Annika war schon den Abend weggefahren und Diana wollte noch den Tag drauf bleiben. Hatte aber alles gut geklappt und ich war froh endlich zuhause zu sein.


ALLES IN ALLEM EIN SUPER LONDON WOCHENENDE

24.11.08 17:11


 Bullring Centre-riesiges Einkaufscentrum (oben) - Ausstellung "Hair" (unten)

 

 

 


18.10.08 23:22


Saturday, 18th Oct - bhoar birmingham

Heute war also der große Tag. Ab nach Bimirngham, Diana treffen, chatten, shoppen

Also auf gehts: das erste was ich gemacht habe is erstmal um 7.15am aufstehen. Lockerflockig Radio an, bisschen chillen, was anziehen und dann erstmal ordentlich frühstücken - ne Schale voll Frosties und zwei Scheiben Brot mit Jam und chocolate spread *yummi*. Also auf gehts. Jacke an, Mütze auf und erstmal noch den Brief von der Bank wegschicken ich brauch ja Geld. Dann ab zur Bushalte von Fazeley. Dort ist dann so ein Junge, in Schlabberjogginghose und tief ins gesicht gezogener Mütze, schätze so 20, der mich anlächelt und sagt "its cold isn't it?". Ich kann nur erwiedern. Daraufhin er wieder "i saw you yesterday on a boat, are you here for holidays?" nun gut hatte gestern eine kleine mini-rundfahrt auf davids boat aber Urlaub war das nun wirklich nicht hier . Hatten noch einen kleinen smalltalk (ich von Deutschland, du gehen wohin, ach was arbeitest du denn etcetera etcetera). Nach diesem doch so netten Gespräch saß ich dann endlich im Bus- ab nach Birmingham. Endlich angkommen konnte ich die weite welt schnuppern (abgase, hochhäuser und müll) aber mal davon abgesehen is Birmingham echt ne geile Stadt. Ab Diana dann an der St. Philips Church getroffen und dann gings ab. Erstmal zur TownHall lustige Bilder gemacht und dann ins Museum. Da war dann ne Austellung über HAARE, und wir haben erstmal lustige Bilder auf Frisierstühlen gemacht. Alles in allem echt nen cooler Museumsbesuch (ich durfte sogar Bilder machen, musste nur unterschreiben, dass sie für meinen Privatgebrauch sind).  Nach dem wir dann Einstein gesehen haben, einige herausragende Künstler und etwas über Kulturen gelernt hatten, gings weiter. Wir steuerten Gas street an. (Eine bekannte Straße entlang Kanälen mit zahlreichen Cafe's). Birmingham wird nämlich damit, angeblich mehr Kanäle als Venedig zuhaben. Weiter gings dann zum shoppen *jippiii* waren im Bullring Centre mit H&M über 3 Stöcke - ich liebe es :D und haben selfridge gesehen (geil zum shoppen, und von außen der hammer mit riesigen silbernen dots überall). Haben obendrein noch ein bisschen Lifemusik gehört, denn irgend eine Band hatte mitten vorner Kirche ne Bühne aufgebaut. War cool und lustig. Puhh dann waren wir größtenteils shoppen und haben noch so nen studenten getroffen der 20p  von uns wollte for "help the aged" ner charity organisation (wir mussten ziemlich verdattert ausgesehen haben mit stadtpaln in der hand weil er uns anbot uns denn weg zuzeigen wenn wir 20p hätten :D). Der war total lustig drauf und wir haben ihm dann 50p gegeben für wegbeschreibung, einen sticker und einem netten bild von ihm :D. Alles in allem war der Tag sehr erfolgreich. Bin mit einem Jeansrock, zwei T-shirts, ner coolen lila mütze, scharzen handschuhen+stulpen darüber *volltoll*, nem grauen jäcken und einem geschenk für chloe (ne Geburtsstagskarte und einer kleinen Kette von H&M) - muss nämlich morgen zu ihren 16ten Geburtstag (*stolz* ja ich wurde zu einem Geburtstag eingeladen- auch wenn sie erst 16 wird wurde auch schon zu einem zweijährigem Geburtstag eingeladen :D aber da war ich leider nicht da). Am Ende hab ich dann von Diana verabschiedet -coole sau- mit dem Plan ende November London unsicher zumachen. :D Dann gings wieder innen Bus und ich hab mich GANZ GROß gefühlt weil ich allein "fast allein" umher düse :D. Freu mich, schöner Tag, das wars - bhoar und meine Füße tun weh [..]

18.10.08 23:06


Donnerstag, 16 Oktober Open Door

Hi ihr lieben Leute

so jetzt sitz ich hier im Computer Raum von St. Barnabas und hab noch ein bisschen Zeit deswegen dacht ich mir ich mach einfach mal weiter. Also was koennt ich euch denn erzaehlen? Vllt einfach mal meinen derzeitigen Timetable:

MONTAG: von  8.30 -12uhr  Drayton Bassett Grundschule, und um halb 8 abends dann noch silversurfers

DIENSTAG: von 8.30-12uhr Longwood School, und um halb 8 abends ne Jugendgruppe

MITWOCH: Peely Tots also Krabbelgruppe (von 9-11), dann Midweek Break (fruer die aelteren zum Kaffeetrinken) so gegen halb 4 zuende. 

DONNERSTAG: von 11 bis 3uhr OpenDoor (essen fuer jeden der kommen moechte, meistens kommen die aelteren) und habens gegen 8 is dann noch Andys und Jos Cell

FREITAG: is nur helfen im Buero (so 2-3Std) und sonst is der Tag frei

SAMSTAG: frei

SONNTAG: nur Kirche (also bis jetzt ziemlich chillig)

Aber demnaechst kommt noch die Millfield School dazu und vllt in ein paar Wochen meine eigene Kinder/Jugendgruppe (jippii). Am Samstag fahr ich mit Diana nach Birmingham und da machen wir dann erstmal die Stadt unsicher. Shoppen, Museen ALLES. Muss jetzt aber hier bei OpenDoor mithelfen, essen vorbereiten, deswegen muss ich jetzt auch wieder. Vermiss euch alle.

 



16.10.08 12:18


13.10.08 17:09


Montag 13.Oktober, Weiter gehts - das bloggen darf doch kein Ende finden

Es ist der 13.Oktober, und ich hab jetzt schon seid einer Ewigkeit nix mehr geschrieben aber ich sage euch ich bin busy busy busy Also was is so passiert: Das Wochenende war cool. Ich war in Wales mit den ganzen Kirchenleuten. Bin mit Julia und David Halpin hingefahren (sowie Miriam und ihr Freund Stu - dieses Rumgeturtel is echt schlimm wenn man seinen Schatz doch so vermisst). Auf jedenfall sind wir so 3-4 Stunden hingedüst, also relativ lange und ich war dann auch froh als wir da waren und ich mich in meine Kissen fallen lassen konnte (zwar Jugendherbergmäßig - aber alles mit nagelneuer Ikeabettwäsche- ich mag ikea). Alles in allem war es ein Outdoor Activity Center (der Name allein schon versprach viel). Hab ein Zimmer mit Sarah, Rosie, Miriam and Cloe geteilt was ganz witzig war. SAMSTAG dann gings los. Morgens hab ich erstmal nix gemacht und nur ein wenig gechillt und mein Buch gelesen (hab mir nen Büchereiausweis geholt - jippii - die ersten Bücher die ich mir ausgeliehen hab: nen Grammatikbuch [wenigstens der Gedanke grammatik zulernen is lobenswert oder] und "our little secret" sehr dramatisch und traurig) Auf jedenfall - nachmittags gabs dann eine Challenge mit miri,cloe,stu,david und ich. Und dann gings los. Das Wetter war schrecklich aber wir haben uns einen Berg runtergerollt, waren balancieren, haben uns von einem klettergerüst in ein netz fallen lassen, haben einen matschkampf gehabt und waren in einem seilgarten. Wir sahen aus wie ein riesiger Matschklumpen aber es war witzig :D und es hat gestunken wie sau. SONNTAG war dann super Wetter und wir sind an den Strand gegangen. Vooolll toll. Die Kiddis (Sopie, Yasmin, Jake, Molly und Poppy) sind jedesmal schreiend ins Wasser gerannt und nass wieder rausgekommen, wenn eine Welle sie erreicht hat) Das war echt ein schöner Tag und sooooo tolles Wetter. Das war allgemein mein Wochenende :D halte euch (bzw. probiere euch) auf dem laufenden zuhalten. Eure Anna
13.10.08 16:59


18.9.08 13:01


 [eine Seite weiter]